Zeitungsartikel: "Auf dem letzten Weg nicht allein"

Nach Krebstod ihres Freundes: Studenten danken den Betreuern mit Spendensammlung.

Nach dem Tod ihres Freundes Benedikt Naab wollten die Mitglieder der Freisinger Studentenverbindung Lichtenstein ein Zeichen setzen. Sie nahmen an einem 24- Stunden-Radrennen teil, sammelten Geld und übergaben es an die Krebshilfe in Freising. Sie wollen das Andenken an ihren Freund hochhalten.

Ganzen Artikel lesen (PDF)
Foto ansehen (JPG)