Freisinger Tagblatt: "Mit den Füßen beten"

Zwölf  rucksackbepackte Gestalten, sieben Frauen und fünf Männer, trafen sich kürzlich frühmorgens am Freisinger Bahnhof. Ausgerüstet waren sie mit Walking-Stecken, krummen Haselnussstöcken, einem Rucksack mit Brotzeit und Wasserflasche, Isomatte, Wanderschuhen - und Blasenpflaster.

Artikel öffnen (PDF)